Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Digitales Röntgen

Als Digitales Röntgen werden Röntgenaufnahmen in digitaler Form bezeichnet.

Digitales Röntgen hat große Vorteile im Ablauf. Normale Röntgenbilder müssen nach der Aufnahme entwickelt werden. Digitale Röntgenbilder sofort zur Verfügung und können unmittelbar digital nachbearbeitet werden, so dass Wiederholungsaufnahmen vermieden werden.

Ferner benötigen digitale Röntgenbilder meistens weniger Strahlung, wodurch der Patient einer wesentlich geringeren Strahlendosis ausgesetzt wird.

Außerdem können digitale Röntgenbilder farbig dargestellt werden, so dass eine verbesserte Beurteilung der Aufnahmen möglich ist.

Eine Röntgendiagnostik sollte durchgeführt werden bei:

  • Schmerzen im Gelenk
  • Schmerzen in der Wirbelsäule
  • Schmerzen an der Ferse
  • Verdacht auf Knochenbrüche

Eine Röntgendiagnostik dient dem Nachweis / Ausschluss von:

  • Brüchen
  • Kalkherden in der Schulter
  • Weichteilverkalkung allgemein
  • Verschleisserscheinungen an Wirbelsäule und Gelenken

Bei uns werden alle Röntgenaufnahmen in moderner digitaler Form durchgeführt. Wir arbeiten eng mit der uns benachbarten Praxis für Radiologie zusammen, die neben der konventionellen Röntgendiagnostik auch CT- und MRT- Untersuchungen sowie Knochendichtemessungen durchführt. (Radiologische Praxis Frau Dr. med. Kossatz, Frau Dipl-Med. Klug, Frau Baczeswska-Jalali)

Ihr Nutzen

Die Röntgendiagnostik ermöglicht die frühzeitige Ermittlung von Erkrankungen, so daß eine Therapie gezielt durchgeführt werden kann.