Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

100 Stück Butter

In diese Praxis haben mich meine Beschwerden in den Knien gebracht. Die sind ganz schön lädiert. Irgendwann steht ein künstliches Gelenk an – aber noch nicht jetzt! Um den Zeitpunkt so lange wie möglich hinaus zu zögern, spielt das Gewicht eine wesentliche Rolle.

Ein Leichtgewicht war ich noch nie. Habe auch einige Diäten durchlebt. Nun will ich die Gelegenheit einer Ernährungsumstellung unter ärztlicher Kontrolle am Schopfe packen.

Es sollen 25 Kilo weiniger meine Knie belasten. Das sind 100 Stück Butter!!!

Als Motivation habe ich ein Stück Butter einer einfachen Streichholzschachtel gleichgesetzt und damit eine Pyramide gebaut. Die war ganz schön hoch!

 

 

Am 10.Februar habe ich mit EUCELL angefangen und nach 8 Wochen hatte meine Pyramide bereits keine Spitze mehr. Es sind 10 Kilo oder auch 40 Stück Butter geschmolzen! Leicht ist es mir nicht gefallen. Nudeln und Co waren schon immer meine Freunde. Aber eine Suppe von EUCELL macht manchmal auch glücklich. Schwierig ist es, wenn der normale Tagesablauf durcheinander kommt. Sicherlich hätte ich mit mehr sportlicher Betätigung noch schneller mein Ziel erreichen können. Aber mein Zeitbuget oder auch der innere Schweinehund waren manchmal stärker als die Vernuft. Auch wenn das wie eine Ausrede klingt, aber manchmal habe ich dazu die Kraft bzw. Zeit nicht aufgebracht. Die Familie, Haus und Garten wollten auch umsorgt werden.

 

Nach 14 Wochen waren 15 Kilo weg, d.h. 60 Stück Butter waren geschmolzen! Gleichzeitig hieß das 2 Kleidergrößen weniger!

 

Mein Ziel 25 Kilo abzunehmen, hatte ich dann relativiert auf nur 20 Kilo. Das entspricht meinem Wohlfühlgewicht. Selbstkritisch muss ich einschätzen, dass meine sportlichen Betätigungen leider immer noch zu gering ausfallen. Hier muss ich unbedingt an mir arbeiten!

 

Während meiner Abnehmphase habe ich festgestellt, dass die Waage nicht kontinuierlich nach unter ging. Manchmal musste ich auch ein oder 2 Stück „Butter“ auf meine Pyramide wieder draufpacken. Aber 1-2 Tage später ging es wieder bergab.

Von der Produktvielfalt von EUCELL habe ich nur Grana und die Gourmetsuppen verbraucht. Hilfreich war mir das Frühstück, zu dem ich meist 2 Scheiben Vollkornbrot mit Käse oder Schinken gegessen habe. Auch an Grillfesten habe ich mich beteiligt: mit Putenfleisch oder Frühlingsrollen. Die sind übrigens sehr für den Grill zu empfehlen.

 

Wichtig erscheint mir, dass man mit sich zufrieden ist. Probleme, die bei mir immer zu Schlafstörungen führen, wirken sich sehr nachteilig auf das Abnehmen aus. Diese Erkenntnis habe ich aber erst jetzt erlangt. Ich hatte im Jahr 2008 große Beziehungsprobleme; die zu mindestens 10 Kilo „Kummerspeck“ mehr führten.

 

Also Glücklichsein macht schlank!!!! Jedenfalls bei mir.

 

Fazit:

 

Nach 20 Wochen waren 20 Kilo oder auch 80 Stück Butter geschmolzen! Das ist mein Wohlfühlgewicht und soll es auch bleiben!

 

Noch ein Wort zu den Kosten:  Ich habe im Durchschnitt pro Woche 1 Kilo abgenommen habe und pro Woche ca. 40 € für Essen und Trinken verbraucht. Damit haben mich 4 Stück Butter,  also 1 Kilo weniger, ca. 40 € gekostet!

Aus meiner Sicht war es das  mindestens dreimal wert!!!

 

 

                                                                                             Oktober 2012

 

 

 

Evelin

59 Jahre