Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Hyaluronsäure-Therapie

Behandlung bei Gelenkschmerzen

 

Schmerzen in den Gelenken?

Beim Treppensteigen, bei der Haus- und Gartenarbeit oder beim Sport?

Sind Sie wetterfühlig oder haben Anlaufschwierigkeiten beim Aufstehen?

Dann lautet unsere Diagnose oft:  Arthrose (Gelenkverschleiß)

Mehr als acht Millionen Menschen in Deutschland leiden darunter.

 

Von Arthrose kann jedes Gelenk betroffen sein, am häufigsten sind es die Knie-, Hüft- und Schultergelenke. Aber auch kleine Gelenke der Hände und Füße und die Kreuz- Darmbein-Gelenke am unteren Rücken gehören dazu. 

Bei fortgeschrittener Arthrose ist der Knorpel komplett abgenutzt, bis schließlich Knochen auf Knochen reibt. Der Knorpel kann die Reibung nicht mehr abpuffern. Ist der Knorpel erst einmal abgerieben, kann er nicht wieder aufgebaut werden.

Hier hilft oftmals nur noch ein künstlicher Gelenkersatz.

 

Halten Sie den Abnutzungsprozess rechtzeitig auf!

Das kann z.B. durch eine Spritzenbehandlung mit Hyaluronsäure geschehen. Damit wird die natürliche Gelenkschmiere ergänzt und aufgefrischt. Fangen Sie rechtzeitig an, um den Gelenkknorpel so lange wie möglich zu erhalten.

Es gibt verschiedene Therapiekonzepte mit Hyaluronsäure. Wir haben auch Premiumpräparate zur Verfügung.

Wir beraten Sie gerne und individuell.

Wir können mehr, als Ihre Kasse bezahlt!

Bitte sprechen Sie uns an!